Mayr fährt raus (4): Bad Ischl – Waldhausen – Linz

Der finale Tag startet mit der wohl schönsten Zugstrecke. Von Bad Ischl über Ebensee, dem Traunsee entlang bis nach Attnang zur Westbahn. Dort mit dem Railjet bis Amstetten und mit dem Bus weite nach Waldhausen, so der heutige Plan.

In der Früh gibt’s noch kleine Probleme. Wie immer möchte ich am Smartphone mit der ÖBB-App meine Fahrtkarte kaufen. Aber das Handy erzählt mir was von wegen „Ticket nur für Teilstrecke“ und weigert sich, mir eine Fahrkarte für die ganze Strecke bis Waldhausen im Strudengau auszustellen. Bad Ischl bis Amstetten, mehr wird mir nicht angeboten. Egal, dann kauf ich das Ticket für die Weiterfahrt eben im Bus. „Mayr fährt raus (4): Bad Ischl – Waldhausen – Linz“ weiterlesen

Mayr fährt raus (1): Linz – Rohrbach – Schwarzenberg

Mittwoch, halb zehn. Etwa zwei Stunden, nachdem sich normalerweise die Autokolonnen über die B127 nach Linz quälen, bin ich die Gegenrichtung unterwegs. Mit der Mühlkreisbahn von Linz-Urfahr nach Rohrbach, von dort weiter mit dem Bus nach Schwarzenberg.

Mit mir im Zug: Hauptsachlich AusflüglerInnen. Der Seniorenbund macht einen Radausflug, viele Wanderer wollen ins obere Mühlviertel. Eines ist relativ schnell klar: Wer weiter hinaus möchte als nach Ottensheim oder Walding, nimmt eher den Bus. Der Zug ist viel zu langsam. Die Ausschicht ist schön, wenn sich die Diesellok aus den 1970er Jahren den Saurüssel hinaufquält. Will man aber nur rasch von A nach B kommen, dann hilft einem das aber wenig. „Mayr fährt raus (1): Linz – Rohrbach – Schwarzenberg“ weiterlesen