Gemeinderat: Die letzte Sitzung

Am 2. Juli findet die 53. und damit letzte Sitzung dieser Gemeinderatsperiode statt (ich gehe einmal davon aus, dass es in den Sommermonaten keine Sondergemeinderatssitzung gibt, aber das kann man ja noch nicht wissen). Ein Blick auf die Tagesordnung verrät, dass noch vieles vor den Wahlen am 27. September erledigt werden muss. So werden zum Beispiel noch die Mitfinanzierung der Stadt beim Musiktheater, sozial gestaffelten Essensbeiträgen in städtischen Horten, Krabbelstuben und Schulen oder der Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen (worunter auch das Jugendzentrum für die Solarcity fällt, auch wenn ich das nicht unbedingt als „Kinderbetreuungseinrichtung“ bezeichnen würde) beschlossen. Gemeinderat: Die letzte Sitzung weiterlesen

Solarcity: Jugendclub kommt!

Manchmal können Dinge schneller gehen als erwartet: In den letzten Wochen habe ich mehrmals die Errichtung eines Jugendzentrums für die Solarcity gefordert, für die nächste Gemeinderatssitzung am kommenden Donnerstag habe ich dazu auch einen Antrag eingebracht. Mehrmals habe ich in der Vergangenheit auch darauf hingewiesen, dass in Linz Jugendprojekte manchmal so lange auf ihre Umsetzung warten müssen, dass die betreffenden Jugendlichen keine Jugendlichen mehr sind (vgl. Teens Open Space, Linz Open Space,…). Heute hat mich eine Presseaussendung der Stadt Linz positiv überrascht: „Der Jugendclub für die Solarcity kommt“, heißt es darin.

Zunächst soll es ab Herbst im ersten Obergeschoß des Volkshauses Solarcity Räumlichkeiten für die Jugend geben, danach soll ein neuer Standort gefunden werden. Wir werden natürlich darauf achten, dass beim neuen Jugendzentrum auch die Wünsche der Jugendlichen berücksichtigt werden und dass die Umsetzungspläne nicht nach der Wahl wieder in Vergessenheit geraten. Nachdem die Stadt somit schon vor der Gemeinderatssitzung auf meinen Antrag reagiert hat, gehe ich davon aus, dass der Antrag auch eine breite Mehrheit finden wird.

52. Gemeinderatssitzung – Eine Vorschau

Am 4. Juni findet die vorletzte Gemeinderatssitzung der laufenden Periode statt (Beginn ist um 14.00 Uhr, Altes Rathaus). Wie schon bei den letzten Sitzungen gibt es vorab einen kurzen Blick auf die Tagesordnung.

Nach den Anfragebeantwortungen der Stadtsenatsmitglieder gibt es diesmal zu Beginn der Sitzung eine „Aktuelle Stunde“ auf Antrag der FPÖ (vgl. dazu §35 der Geschäftsordnung für den Gemeinderat) zum Thema „Linz09 Kulturhauptstadt 2009“. Über die genauen Hintergründe dieser aktuellen Stunde kann ich zur Zeit noch nichts Konkretes berichten, vielleicht hat die FPÖ aber wieder einmal ein Kulturprojekt entdeckt, mit dem sie so gar nichts anfangen kann (wie zum Beispiel die Ortstafeln rund um Linz). Vermutlich geht der FPÖ aber einfach wieder einmal darum, die „eigene Kultur zu bewahren und nicht durch staatlich geförderte Multikulti-Fantasien zu zerstören“, wie es in einer Presseunterlage der FPÖ Linz heißt. 52. Gemeinderatssitzung – Eine Vorschau weiterlesen

Jugendzentrum für die Solarcity!

Anteil 0-18jährige in Linz (Quelle: Stadt Linz / linz.at)
Anteil 0-18jährige in Linz (Quelle: Stadt Linz / linz.at)

Ebelsberg ist der Stadtteil in Linz, der den höchsten Anteil an jungen Menschen aufweist (siehe nebenstehende Grafik; Stand: 1.1.2009). Während im Zentrum von Ebelsberg das Jugendzentrum Cloob angesiedelt ist, fehlen in der Solarcity – abgesehen vom Sportpark – die Plätz für junge Menschen. Auf der zweiten Grafik ist ersichtlich, dass in der Solarcity momentan nur eine Streetworkeinrichtung angesiedelt ist (das ist der kleine grüne Punkt im Südosten von Linz). Dem Streetwork steht dabei nur ein kleiner Raum zur Verfügung – viel zu wenig, um den Jugendlichen Platz zu bieten und gleichzeitig auch beratend zur Seite zu stehen.

Jugendzentren in Linz (Quelle: Stadt Linz / linz.at)
Jugendzentren in Linz (Quelle: Stadt Linz / linz.at)

Jugendliche haben in der Solarcity bereits über 1.000 Unterschriften für die Errichtung eines Jugendzentrum gesammelt, ein klares Zeichen dafür, dass diese Forderung von breiten Teilen der Bevölkerung mitgetragen wird.

Wir Grüne haben in der letzten Gemeinderatssitzung eine Anfrage an Vizebürgermeisterin Holzhammer (SPÖ) gestellt, um herauszufinden, ob es bereits Pläne gibt, um den Jugendlichen in der Solarcity ein Jugendzentrum zur Verfügung zu stellen. Nachdem das Ergebnis der Anfrage wenig aussagekräftig war, stellen wir in der nächsten Sitzung einen Antrag, mit dem erreicht werden soll, dass unter Einbeziehung von Jugendlichen und ExpertInnen ein Konzept für ein Jugendzentrum erstellt werden soll, das dann – so bald wie möglich – auch in die Realität umgesetzt wird.

Die Problematik der fehlenden Räume für Jugendliche wurde übrigens auch im Rahmen des Festivals der Regionen im Projekt „Claim your space“ thematisiert.

Über den Verlauf der Debatte im Gemeinderat und die weiteren Entwicklungen werde ich natürlich weiter informieren.