Vorschau: Die 4. Gemeinderatssitzung

Gestern Abend ist die Tagesordnung für die nächste Sitzung des Linzer Gemeinderats ausgeschickt worden. Diskutiert werden am 21. Jänner unter anderem die Vergabe verschiedener Subventionen (zum Beispiel für Schaurausch, Tiefenrausch und Höhenrausch), der Kauf des Quelle-Betriebsareals (wobei der Tagesordnungspunkt unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten wird) und die Erstellung eines neuen Linzer Sozialprogramms

Von uns gibt es diesmal Anträge zu den Themen Lärmschutz an der A7, Steuergerechtigkeit sowie zur rechtlichen Gleichstellung von Lesben und Schwulen. Debattiert wird aber auch über geschlechtergerechte Sprache, weil die FPÖ in einem ihrer Anträge fordert, auf das Binnen-I zu verzichten…

2 Gedanken zu „Vorschau: Die 4. Gemeinderatssitzung“

  1. Wieso wird die Diskussion zum möglichen Kauf des Quelle-Betriebsarsenals unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten? Gehts darum, dass die Quelle-Masseverwalter nicht in die Karten der Stadt Linz gucken sollen?

    Was will die Stadt eigentlich damit machen?

  2. Diskussionen im Gemeinderat finden immer dann unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, wenn Betriebsinterna – in diesem Fall der Quelle – zur Sprache kommen. Das Grundstück, das die Stadt kauft, wird dann an die neue Quelle vermietet werden, so sollen zumindest 500 Arbeitsplätze gesichert werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>